Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Anschlagen/Tisch bewegen bei Torschuss

geschrieben von tchilp 
Anschlagen/Tisch bewegen bei Torschuss
08. March 2011 17:17
Liebe Kickergemeinde,

Ein paar Fragen zum "Tisch bewegen" bzw. Anschlagen beim Torschuss. Wer mehr weiss oder mich in meinen Annahmen korrigieren kann, bitte legt los!

Ausgangssituation:

Der Angreifer bewegt beim Torschuss durch Anschlagen oder sonstige Gewaltakte an den Stangen den Tisch.

Klare Varianten:

A: Der Ball geht ohne weiteren Fremdkontakt ins Tor - Tor.
B: der Ball berührt auf seinem Weg ins Tor eine Figur der Verteidigung - Foul, kein Tor.
C: Der Ball verfehlt das Tor und gelangt nach Berührung durch den Verteidiger wieder zum Stürmer. Foul
D: Der Ball wird gehalten und springt zurück zum Angreifer - Foul

Jetzt die Unklarheiten:

E: Der Ball berührt auf dem Weg ins Tor den Pfosten - Tor oder Foul?
F: Der Ball verfehlt das Tor und springt von der Bande zurück zum Angreifer - Foul?
G: Der Ball verfehlt das Tor und spring von der Bande/Pfosten nach Verteidigerberührung zurück zum Angreifer - Foul?

Ich weiss, dass solche Diskussionen das Kickern nicht unkomplizierter machen, aber Brutalokickern bringt uns eben auch nicht voran, Grüsse
Re: Anschlagen/Tisch bewegen bei Torschuss
08. March 2011 18:05
A ist schonmal falsch da der Stürmer möglicherweise die blockende Puppe wegbewegt hat. Tisch bewegen = Foul also auch bei E,F,G

Beim Anschlag, Auslegungssache je nach Härte des Schlags



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.03.11 18:06.
Re: Anschlagen/Tisch bewegen bei Torschuss
08. March 2011 18:21
Mit rechts schiessen und mit links die Gegnerische Stange oder Puppe weg bewegen? Oder so stark anschlagen dass eine auf Anschlag gestellte Verteidigerpuppe zur Seite gestossen wird und dann das Tor kassiert? Stimmt das wären dann in der Tat Fouls! An diese Varianten hatte ich dummerweise gar nicht gedacht ... Bitte aber mit weiteren Albernheiten warten, bis die Dinge klarer geworden sind.
Re: Anschlagen/Tisch bewegen bei Torschuss
08. March 2011 19:13
Deine Antwort is ne Albernheit!

Wenn Du den Tisch BEWEGST, so wie ich es oben auch beschrieben habe, bewegt man auch gleichzeitig die gegnerischen Puppen.

"Bitte aber mit weiteren Albernheiten warten, bis die Dinge klarer geworden sind." So wie ich es geschrieben habe, sind die Dinge klar. Naja, bitte für die Mühen.
@ Lopez und Erläuterung der Fragen
08. March 2011 20:39
Entschuldigung, wenn das grob rüber kam aber die Erfahrung, dass man den Tisch so stark zu Seite schiebt dass sich dabei die Verteidigerpuppen nennenswert von ihren Positionen weg bewegen hab ich selbst noch nicht bewusst erlebt. Die tatsächliche Foulregel beim Tor mit Puppenberührung gilt nach meinem bisherigen Verständnis analog dem Anschlagen beim Passen. Dort ist aktives Anschlagen ja bis zu einem gewissen Grad auch erlaubt (und kommt auch gerade beim Bandenpass andauernd vor), solange es nicht ausartet oder eben zum Ballkontakt mit der gegnerischen Puppe kommt. In letzterem Fall sieht die Welt nach derzeitiger Regelauslegung aber ganz anders aus. Der Grund dafür ist nach meinem bisherigen Verständnis, dass sich das Abprallverhalten des Balls beim gleichzeitigen Anschlagen (beispielsweise durch sehr leichtes Hüpfen) stark verändert, auch ohne dass die Position der Puppe am Tisch nennenswert verändert wird. Wenn, wie du sagst, dass Anschlagen beim Torschuss auch ein Foul wäre, wenn der Ball glatt reingeht, wäre ein hoher Anteil der Tore von Allalou, Perrin und Szüle Fouls - sind sie aber nach derzeitiger Regelauslegung nicht. Meine Fragen beziehen sich auf einige meiner Meinung nach in den Regeln unklare Situationen in Bezug auf Pfosten und Banden oder bei Kombination mit Puppenberührung. In der Praxis ist es ja tatsächlich so, dass auch bei hoch angesiedelten Spielen eine ganze Reihe von Fouls nicht geahndet, bzw noch nicht einmal reklamiert wird. Eine bezeichnende Ausnahme kam beispielsweise in einem Finale zwischen Balic und Perrin, (auf p4p video - könnte nachschauen welches) wo Balic mit seiner Drei einen Schussversuch von Perrins Verteidigung blockt, dabei anschlägt. Perrin bekommt den geblockten Ball wieder auf seiner Zwei unter Kontrolle und reklamiert Foul. Balic ist zuerst verwundert, akzeptiert dann jedoch kopfschüttelnd das Foul und Perrin legt sich den Ball von seiner Zwei auf die Fünf. Vielleicht sollte das nicht gerade die Zukunft werden oder auch doch. Etwas Klarheit in den Regeln kann aber ja nicht schaden.
Re: @ Lopez und Erläuterung der Fragen
08. March 2011 21:30
tchilp schrieb:
-------------------------------------------------------
Wenn, wie du sagst, dass Anschlagen beim
> Torschuss auch ein Foul wäre, wenn der Ball glatt
> reingeht, wäre ein hoher Anteil der Tore von
> Allalou, Perrin und Szüle Fouls - sind sie aber
> nach derzeitiger Regelauslegung nicht. Meine
> Fragen beziehen sich auf einige meiner Meinung
> nach in den Regeln unklare Situationen in Bezug
> auf Pfosten und Banden oder bei Kombination mit
> Puppenberührung.

Vorab das ist meine letzte Antwort auf deine Aussagen/Fragen.

Ich weiss ja nicht was Du von meinen Beiträgen in diesem Thread liest, aber sicher nicht das was Du wieder gibst. Um mich zu zitieren: ,,Beim Anschlag, Auslegungssache je nach Härte des Schlags" d.h. es ist ein Foul wenn der Schlag zu hart war. So hart nämlich, dass sich der Verlauf des Balls sich hätte ändern können/konnte.

Deine Fragen waren einmal Anschlag und einmal Tisch bewegen! Beim Tisch bewegen ist es ganz einfach: bewegt er sich ist es ein Foul, egal wie viele mm.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.03.11 21:38.
Re: Anschlagen/Tisch bewegen bei Torschuss
08. March 2011 23:13
Die theoretische Diskussion scheint festgefahren, möglicherweise wird sie mit etwas Empirie aufgelockert:

Gilles Perrin P4P Sulzbach 2010 OE Frank Brauns vs Gilles Perrin

[www.youtube.com]

Tore von Gilles Perrin mit starkem Anschlagen und daraus resultierender deutlicher Tischbewegung:

1:44
5:05
6:12
12:57
15:21
19:45
20:40
27:40
30:45

Hinzu kamen einige erfolglose Torschüsse mit deutlichen Anschlagen und Tischbewegung, ebenfalls nicht reklamiert.
Perrin ist beileibe nicht das einzige Beispiel.
Re: Anschlagen/Tisch bewegen bei Torschuss
13. March 2011 19:15
Ich hab da auch noch mal ne Frage, folgende Situation:

Ich schiesse von der 2er Reihe aufs Tor und beim Schuss (also kurz nach Verlassen des Balls) schlage ich an. Dann trifft der Ball die 5er Reihe des Gegners, die der Gegner allerdings nicht in der Hand hat.
Danach landet der Ball wieder auf einer von meinen Stangen.

Foul oder nicht?

Meiner Meinung nach kein Foul, weil der Gegner ohnehin nicht an den Ball gekommen wäre...
Re: Anschlagen/Tisch bewegen bei Torschuss
13. March 2011 20:46
Woher weisst Du denn bitte das der Gegner ohnehin nicht an den Ball gekommen wäre. Kann ja auch sein, dass ohne deinen Schlag der Ball auf seiner 5 hängen geblieben wäre. In diesem Moment weiss es keiner von euch beiden besser. Mein Tipp: nicht anschlagen, dann kann es auch nicht zu Diskussionen kommen. Ist dann mal wieder so eine Ermessenssache, ich persönlich würde es aber nicht als Foul deklarieren, eben weil keine Hand an der Stange.
Re: Anschlagen/Tisch bewegen bei Torschuss
25. April 2011 21:12
G und C sehe ich ziemlich gleich an. Jeweils brührt der Abwehrspieler den Ball, während der Stürmer anschlägt.

F: Sehe ich als Foul an, wenn der Schlag stark war (also z.B. Tischverrücken, bzw. quasi so stark), weil es auf jedenfall ablenkt und somit dem Abwehrspieler die Möglichkeit genommen wird den Ball zu fangen.

E: Sehe ich auch als Foul an, wenn der Schlag stark war.


Grob gesagt, ich bewege mich mit meiner Meinung wohl am Rande der "Anschlagen = Foul". Viele sehen das anders. Siehe das viele Gilles vs Brauns. Aber Brauns kenne ich auch als eher toleranten Spieler.
Re: @ Lopez und Erläuterung der Fragen
27. July 2012 13:33
Links-Lang-Lopez schrieb:
-------------------------------------------------------
> Vorab das ist meine letzte Antwort auf deine
> Aussagen/Fragen.

du Lüchner... :D
Re: Anschlagen/Tisch bewegen bei Torschuss
22. October 2012 13:45
Ich muss sagen ich hatte doch schon häufig das Gefühl, dass mir bei einem "rechts lang" des Gegners der Torwart verrutschte. Ich habe mich nie beschwert, da es meist erfahrenere Spieler waren als ich, aber ich hatte schon Spiele da sind jedes mal die Münzen auf dem Tischrand gehüpft, das scheint mir dann doch zuviel.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen